Fotografie · Neugeborene

Hallo kleine Hanna… schön dich kennenzulernen!

Wenn ich ein Neugeborenen-Shooting machen darf, vereinbare ich mit den Eltern normalerweise innert der ersten 14 Tage nach der Geburt einen Termin. Die Babys schlafen dann noch sehr viel und lassen sich durch Geräusche um sie herum, oder Bewegungen beim Umpositionieren kaum aufwecken. Was mir die Arbeit sehr erleichtert. Meistens frage ich die Eltern nach einem von Tageslicht erhellten Raum mit grossen Fenstern. Diese Bilder sind (dank der warmen Temperaturen) sogar auf dem kleinen Balkon der Familie entstanden… aber alles mal schön der Reihe nach:
Vor ein paar Wochen durfte ich Luzia, René und Emelie zuhause besuchen und ihren Familienzuwachs, die gerade mal 10 Tage junge Hanna kennenlernen. Sooo süss die Kleine… die winzigen Fingerchen, das engelhaftes Lächeln und der kleine Wirbel am Hinterkopf mit feinen, dunklen Häärchen. Und dann Emelie – sie ist eine so stolze grosse Schwester. Sie beschützt Hanna und hilft mit sie zu umsorgen, so gut sie das mit 2 ein halb Jahren kann. Als ich wenige Tage zuvor mit Luzia telefoniert habe, hatte ich eine sehr spontane Eingebung. Ich wusste, dass Luzia als Floristin arbeitet und fragte sie, ob sie für Hanna ein kleines Blumenkränzchen anfertigen würde. Sie war begeistert von der Idee und ich von den Bildern, die daraus entstanden sind.
Vielen Dank für deine Spontanität, Luzia, euer beider Vertrauen und vor allem dafür, dass ich diese ersten Momente mit Hanna für euch einfangen durfte.

bildhuebsch fotografie_0198.jpg
bildhuebsch fotografie_0197.jpg
bildhuebsch fotografie_0196.jpg
bildhuebsch fotografie_0199.jpg
bildhuebsch fotografie_0201.jpg
bildhuebsch fotografie_0204.jpg
bildhuebsch fotografie_0205.jpg
bildhuebsch fotografie_0206.jpg
bildhuebsch fotografie_0200.jpg
bildhuebsch fotografie_0189.jpg
bildhuebsch fotografie_0190.jpg
bildhuebsch fotografie_0192.jpg
bildhuebsch fotografie_0193.jpg
bildhuebsch fotografie_0195.jpg
bildhuebsch fotografie_0194.jpg
bildhuebsch fotografie_0202.jpg

12. September 2016

2 Kommentare

  1. Yvonne Looser

    12. September 2016 Antworten

    So äs herzigs Bluememaitli! Und d'Föteli eifach bildhübsch!

    • Judith Sonderegger

      12. September 2016 Antworten

      Dankeschööön, für dini härzliche Wort! Isch uh lieb gsi vo dä Luzia, dass sie uf mini spontan Idee ihgange und no "schnäll" so äs härzigs Bluemächränzli kreiiert hät.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.